19. Amerikanischer ACC

19. AMERIKANISCHER ACC
The Four Universes

„Wir begeben uns genau jetzt in ein Zeitalter der Weltraumoper hinein. Und wir sind möglicherweise die einzigen Menschen, die wissen, womit Onkel Sammy und Onkel Chruschy konfrontiert werden.“ Während das sowjetische Oberhaupt Chruschtschow mit dem russischen Satellit Sputnik und Russlands neuer Vormachtstellung im Weltall frohlockte, führte L. Ron Hubbard einen wahrhaft historischen ACC durch. Gleich nach dem „wichtigsten Kongress, den wir jemals abgehalten haben“ – dem Fähigkeitskongress –, wurde der 19. Amerikanische ACC mit einer Beschreibung von Gesamtzeitspur-Geschehnissen eröffnet, die von Weltraumgesellschaften implantiert wurden, mitsamt den Konsequenzen für jeden Preclear und den Auswirkungen auf Zivilisationen. Das E-Meter, ein wesentliches Werkzeug beim Auditing, wurde dank elektronischer Fortschritte, die ein neues, auf Transistoren beruhendes E-Meter möglich machten, erneut eingeführt – das amerikanische Blaue E-Meter. Was diesen ACC monumental machte, war jedoch das Clear-Verfahren, eine Systematisierung aller Prozesse, von denen festgestellt wurde, dass sie am funktionsfähigsten waren, wenn sie von Auditoren angewandt wurden. Es bestand aus einer genauen Reihe von Schritten, um den Zustand Clear zu erreichen. Die Krönung war, dass diese Auditoren während des Kurses an sich nicht weniger als fünfzehn Clears hervorbrachten. Das hieß, dass andere Auditoren als L. Ron Hubbard die nötigen Fertigkeiten, das Know-how und die Gewissheit besaßen, um routinemäßig andere zu klären, womit die Grundlage für den Erfolg beim einzigen Rennen gelegt wurde, auf das es wirklich ankam – planetarisches Klären.

Weiterlesen

Kaufen
480 €
Anzahl
Sprache
Kostenfreier Versand
Am Lager
WIrd innerhalb von 24 Stunden versandt
Format:
Compact Disc
Vorträge:
40

MEHR ÜBER 19. AMERIKANISCHER ACC

„Ich glaube, dass wir den ersten großen Durchbruch erzielt haben, den es für die Menschheit in diesem Universum seit sehr, sehr langer Zeit gegeben hat.

Das ziemlich große Ausmaß des Nichtstuns und den andererseits sehr weisen Zustand des asiatischen Heiligen zu konfrontieren und tatsächlich daran teilzuhaben, und mit so etwas wie Entsetzen darauf zu schauen, dass die Leute so untätig sein konnten, so viel wissen und so wenig tun, und andererseits sich umzudrehen und die Rohheit der Ingenieurwissenschaften zu konfrontieren, war möglicherweise eine zu große Unvereinbarkeit auf beiden Seiten. Und aus einem Schockzustand heraus und einer Unfähigkeit, sie miteinander in Einklang zu bringen, tat ich das, was hier getan wurde – und wir haben den Durchbruch erzielt. – L. Ron Hubbard

Am 4. Oktober 1957 verließ eine Kugel aus einer Aluminiumlegierung mit einem Durchmesser von 58 Zentimetern und einem Gewicht von 167 Pfund mit einer Geschwindigkeit von 8 Kilometern pro Sekunde die Erde und bog 901 Kilometer über der Erdoberfläche in eine Umlaufbahn ein, nachdem sie die Atmosphäre verlassen hatte. Der russische Satellit Sputnik war in die Geschichte eingegangen, und das Raumzeitalter hatte begonnen.

Wie dem auch sei, unter den westlichen Regierungen, für die der Start völlig überraschend kam, gab es weit mehr Bestürzung als Feierlaune. Und als die Sowjets einen Monat später einen zweiten und viel größeren Satelliten folgen ließen, schien die Vormachtstellung der Kommunisten in dieser neuen Ära bestätigt – besonders, als ein übereilter amerikanischer Versuch, es der Errungenschaft der Sowjets gleichzutun, am 6. Dezember damit endete, dass eine Vanguard-Rakete zwei Sekunden nach dem Start explodierte. Folglich waren die politischen Führer in Amerika nervös, weil sie glaubten, dass das Versagen, eine Dominanz im Weltraum zu erlangen, ernsthafte militärische Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

Das war damals der Hintergrund der Weltgeschehnisse, als L. Ron Hubbard in den letzten Dezembertagen des Jahres 1957, den – wie er ihn nannte – „wichtigsten Kongress, den wir jemals abhielten“, einberief. Der Fähigkeitskongress zeichnete sich durch eine Reihe von Bekanntgaben von Durchbrüchen aus, und dies war der Kongress, auf dem L. Ron Hubbard neue Daten bezüglich der Quelle von geistigen Eindrucksbildern, des Aufbaus von Starten, Verändern und Stoppen und – angesichts dieser Weltgeschehnisse von besonderer Bedeutung – bezüglich der Werkzeuge für das Überleben auf der Dritten Dynamik herausgab.

Gleich nach dem Fähigkeitskongress folgte der 19. Amerikanische Fortgeschrittene Wissenschaftliche Kurs mit einer detaillierten Zusammenfassung für Auditoren bezüglich der Anwendung. Dieser ACC war ebenso denkwürdig wie dieser historische Kongress. Die Auditoren, die eingeflogen waren, um für einen von L. Ron Hubbards legendären Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kursen an Ort und Stelle zu sein, waren dabei, einige überraschende Dinge über das „Raumzeitalter“ zu lernen, von denen sich weder US-Präsident Eisenhower noch das sowjetische Staatsoberhaupt Chruschtschow je eine Vorstellung hätten machen können.

Man schrieb den 20. Januar 1958. Der Ort – ein schönes, mit Efeu überzogenes Gebäude an der Ecke R und 19. Straße im Nordwesten von Washington, D. C. Es herrschte eine Atmosphäre der Dringlichkeit und der Erwartung, die bald mehr als erfüllt wurde:

„Es ist ziemlich amüsant, dass so viel Weltraumoper in dieser Zeit auftaucht. Weltraumoper wird eigentlich durch Sciencefiction restimuliert. Oder Sciencefiction wird durch Weltraumoper restimuliert. Aber wir begeben uns genau jetzt in ein Zeitalter der Weltraumoper hinein. Und wir sind möglicherweise die einzigen Menschen, die wissen, womit Onkel Sammy und Onkel Chruschy konfrontiert werden.“

Was folgte, war L. Ron Hubbards fesselnde Erzählung über Gesamtzeitspurgeschehnisse, die Weltraumgesellschaften den Wesen eingepflanzt hatten, die Auswirkungen auf diese Zivilisation und insbesondere die Folgen für jeden Preclear.

„Sie erhalten in der Weltraumoper ein wenig Randomität der Art, wie ich sie Ihnen gerade beschrieben habe, und der Bursche zieht einen Vorhang. Er lässt buchstäblich ein geistiges Eindrucksbild, genannt ein ‚Vorhang‘, fallen.

Nun, er nimmt es im Allgemeinen von der zurückliegenden Zeitspur auf, und im Allgemeinen kommt es aus der Weltraumoper. Und das Ausmaß an Kraft, Wucht und Dauer und Verstimmung in einem dieser Weltraumoper-Geschehnisse würde alles, was irgendjemandem in diesem Stadium der Erde zustoßen könnte, ganz schön blass aussehen lassen. Es würde etwas in der Art sein, einen Burschen mit einem Katapultmechanismus mit ein paar hunderttausend Kilometern pro Stunde oder so etwas in eine Felsenklippe zu feuern, wissen Sie? Sie erhielten eine Menge Einwirkung, Sie erhielten dieses und jenes. Die Menge an Grausamkeit, welche in diesen Geschehnissen vorkommt, macht sie also sehr widerstandsfähig. Und deswegen hat es eine sehr, sehr lange Zeit gedauert, dieses Ding, das Felder genannt wird, zu lösen, und es ist heute ein ziemlicher Triumph, wenn man dazu in der Lage ist, eines davon zu lösen.“

Ein wesentliches Werkzeug bei dieser Lösung war die Wiedereinführung von etwas, das keiner dieser Auditoren vorhergesehen hatte – das E-Meter. Sein Gebrauch war vor 3 Jahren eingestellt worden, als Mathison (der Hersteller) sie für jedermann, außer für einen Ingenieur, zu kompliziert zum Bedienen gemacht hatte, während sich gleichzeitig herausstellte, dass ihre Nadelreaktionen für die fortgeschrittenen Prozesse unzureichend waren, die L. Ron Hubbard für das Clearing entwickelt hatte. Jedoch machten jetzt Fortschritte in der Technologie der Elektronik eine neue Art von Transistor-E-Meter möglich – und somit den Durchbruch des berühmten Amerikanischen Blauen Meters. Durch seine Verwendung wurde seine Effektivität bereits bewiesen – es verkürzte die Auditingzeit um zwei Drittel – und seither erlangte das E-Meter wieder seinen rechtmäßigen Platz als eine unentbehrliche Komponente, um erfolgreich die Zustände Clear und Operierender Thetan zu erreichen.

L. Ron Hubbards Durchbrüche bei der Erforschung der Gesamtzeitspur und in Bezug auf anwendbare Werkzeuge für Auditoren führten zu einer Entwicklung, die im 19. ACC ihren Höhepunkt fand und womit dieser sich als historisch auszeichnete: das Clearing-Verfahren. Es handelte sich um eine Systematisierung all jener Prozesse, von denen L. Ron Hubbard feststellte, dass sie in den Händen von Auditoren am funktionsfähigsten waren, und beinhaltete eine genaue Reihe von Schritten, um den Zustand Clear zu erreichen. Sein Grundstein war ein Element, das sich im Herzen aller Wesen befindet. L. Ron Hubbard erklärte diesbezüglich:

„Nun, die Mitwirkung in der Sitzung ist hier im Clearing-Verfahren abgedeckt, und ich möchte Sie darauf hinweisen, dass der Dreh- und Angelpunkt, das Hauptzahnrad, das Zentrum der Mitwirkung Hilfe ist, und das wird in CCH 0 abgeklärt, und darauf wird Nachdruck gelegt.“

Nachdem die Mitwirkung sichergestellt war, machten die Auditoren mit den folgenden Stufen des Clearing-Verfahrens in Richtung des Endziels weiter, den Preclear in eine Ursacheposition zu bringen, denn das war ein Clear: Ein Thetan, der wissentlich Ursache über Leben, Materie, Energie, Raum und Zeit sein kann – subjektiv und objektiv. Während L. Ron Hubbard ihr vollständiges Verstehen über jeden Aspekt des Clearings sicherstellte, unterwies er die Auditoren in Bezug auf dessen Hintergrund, Prinzipien und Mechanismen:

  • Die Geschichte des Clearings – inwiefern das Spirituelle und das Materielle verflochten sind und beides nötig ist, um im Leben weiterzumachen;
  • Die vier Universen – ein Auditor muss damit vertraut werden und in der Lage sein, die vier Universen zu unterscheiden: den Thetan, den Verstand, den Körper und das materielle Universum;
  • Operating Thetan – seine Beziehung zu Clear und wie ein Individuum bei Clear ankommen wird, solange man mit dem Ziel auditiert, ein Individuum in Richtung Operating Thetan zu verbessern;
  • Wichtigkeit des Auditors – warum ein Auditor einem Clear immer übergeordnet ist;
  • Postulate – das erste Postulat, das ein Thetan machen muss, um sehr, sehr aberriert zu werden, besteht darin, dass es da etwas Verletzendes hinsichtlich des Lebens gibt;
  • Clearing – es ist ein Auditor, der Leute klärt, Techniken klären niemanden;
  • Fragen und Antworten – L. Ron Hubbard beantwortete Fragen von Studenten darüber, wie man Felder in Ordnung bringt, über angemessene TRs, Q und A in der Sitzung, E-Meter-Bedienung und Mock-up-Prozessing.

Aufbauend auf all dem, was L. Ron Hubbard gelehrt hatte, kam es zum Höhepunkt von allem, wofür er gearbeitet hatte und was in der Tat seit der ersten Stiftung und Buch Eins sein Hauptziel in der Ausbildung von Auditoren war. Angesichts der Dringlichkeit von großangelegtem Clearing legte er eine bestimmte Bedingung fest: Er würde andere nicht persönlich coachen. Vielmehr würden einzig die Instrukteure für die Überwachung des Kurses und dafür verantwortlich sein, sicherzustellen, dass die Studenten wissen, wie man auditiert. Dass nicht weniger als 15 von diesen 35 ausgewählten ACC-Studenten den glorreichen Zustand Clear auf dem Kurs selbst erreicht hatten und viele andere auf diesem Weg gut vorangekommen waren, deutete auf die krönende Errungenschaft hin: Es gab andere Auditoren als L. Ron Hubbard mit der Fertigkeit, dem Know-how und der Gewissheit, andere zu klären, sie routinemäßig zu klären, und somit die Grundsteine für planetarisches Klären zu legen.

Das war letzten Endes das einzige Rennen, das zählte. Die Folge war Operation Clear:Sie zu klären, dann Ihre Umgebung zu klären, dann das Land zu klären.“ L. Ron Hubbard erklärte:

„Sie könnten sagen, dass wir als Organisation pausiert und auf diesen Tag gewartet haben. Der Tag ist gekommen. Wir brauchen nicht länger pausieren. Trotz einer sich verschlechternden Welt haben wir es geschafft, egal, was auf der Erde geschieht.

Quod erat demonstrandum.

Es kann für Sie getan werden.“