Axiom des Stabilen Datums

AXIOM DES STABILEN DATUMS
Know And Not-Know

Jetzt, da selbst aus so entfernten Orten wie Kairo und Tel Aviv Anfragen nach LRH Büchern eintrafen, erkannte L. Ron Hubbard, dass ein zentralerer Ort nötig war, um das Wachstum der Scientology auf internationaler Ebene im Auge zu behalten. Daher wurde die Gründungskirche der Scientology in Washington, D. C., etabliert. Mit dieser neuen Kirche entstand auch noch etwas anderes: die erste Scientology Akademie – die Akademie für religiöse Künste und Wissenschaften. Während diese organisatorische Entwicklung eine Neuerung darstellte, bot auch die Geschichte der technischen Fortschritte ein monumentales Bild. Durch die Entdeckung eines der weitreichendsten Prinzipien in der Scientology, des Axioms 53 (Axiom des stabilen Datums), hatte L. Ron Hubbard nämlich die Lösung für sämtliche Aberration und die grundlegende Theorie bezüglich Vernunft oder Fähigkeit gefunden. Zusammen mit Axiom 53 wurde ein weiterer Meilenstein erreicht – die vier Postulate, welche den Thetan zum Niedergang vom Urzustand führten. Während er die Prozesse darlegte, die einem Preclear ermöglichten, stabile Daten abzuändern, zu verändern oder auszutauschen, bildete L. Ron Hubbard gleichzeitig AuFditoren darin aus, wie man verbreitet, und stellte ihnen Der Scientologe: Ein Leitfaden über die Verbreitung von Materialien sowie den Artikel „Eröffnen Sie diese Praxis! “ zur Verfügung, in dem er detailliert darlegte, wie man dies erfolgreich macht.

Weiterlesen

Kaufen
130 €
Anzahl
Sprache
Kostenfreier Versand
Am Lager
WIrd innerhalb von 24 Stunden versandt
Format:
Compact Disc
Vorträge:
7

MEHR ÜBER AXIOM DES STABILEN DATUMS

Somit haben wir Postulat eins: Nicht-Wissen (dies befindet sich auf einer analytischen Stufe); Postulat zwei: Wissen; Postulat drei: Vergessen; und Postulat vier: Sich-erinnern. — L. Ron Hubbard

Bis zum Sommer 1955 war die Hubbard Association of Scientologists International in Phoenix auf acht Gebäude und eine ansehnliche Anzahl an Vollzeitmitarbeitern angewachsen. Der Grund dafür war, dass die vereinte Kraft von Scientologen ihren Einfluss auf dem gesamten Planeten geltend machte, wobei die Expansion nun von ACC-Absolventen angeführt wurde. In Großbritannien erstreckte sich Scientology mit fünfhundert Auditoren von Liverpool im Norden von England bis nach Croydon im Süden. Dutzende von Auditoren machten in Südafrika Ausbildung. Scientology hatte in Australien Fuß gefasst und Neuseeland boomte. Doch das war keineswegs alles. Die Neuigkeiten über L. Ron Hubbards Errungenschaften waren auf so breiter Ebene im Umlauf, dass selbst von so entfernten Orten wie Tel Aviv und Kairo Anfragen nach Büchern eintrafen. Währenddessen ging die Expansion von den Vereinigten Staaten von Küste zu Küste weiter voran.

Da L. Ron Hubbard erkannte, dass ein mehr zentral gelegener Ort nötig war, um das Wachstum der Scientology auf internationaler Ebene im Auge zu behalten, beschloss er, nach Washington, D.C. zu ziehen. Somit wurde im Juli 1955 die Gründungskirche der Scientology an der 1845 „R“ Street NW etabliert, nachdem ein Vertriebszentrum im nahe gelegenen Silver Spring in Maryland etabliert war, um die Materialien zu veröffentlichen und zu verbreiten. In dieser neuen Kirche wurde auch die erste Scientology Akademie etabliert – die Akademie für religiöse Künste und Wissenschaften.

Jene Zeit war nicht nur von einer Reihe organisatorischer Neuheiten geprägt – die Geschichte des technischen Fortschritts verlief gleichermaßen. Während nun eine ganze Palette an Prozessen in Verwendung war – sowohl aus Das Schaffen Menschlicher Fähigkeiten als auch aus Dianetik 55! – machte L. Ron Hubbard eine neue Entdeckung, die nicht nur auf sämtliches Auditing Anwendung fand, sondern auf die gesamte Konzeption von Knowingness, die das Streben des Menschen seit Jahrtausenden bestimmt hat. Daher begann L. Ron Hubbard am 11. Juli 1955, die Washingtoner Akademie-Vorträge zu halten. Nachdem er sie mit einer detaillierten Beschreibung moderner Auditing-Verfahren eingeleitet hatte, fuhr er mit der Anwendung von vier ausschlaggebenden Postulaten im Auditing fort, die vom Thetan gemacht werden. Ein einzelner Vortragstitel ließ für diese Studenten keinen Zweifel über die Größenordnung dieser Entdeckungen: „Das unbekannte Datum – ein MEST-erschütternder Vortrag“.

„Als wir zur Auffassung gelangt sind, dass die höchste erreichbare Knowingness darin besteht, nichts über irgendetwas zu wissen, haben wir den Weg aller Philosophien des Ostens gekreuzt und sind darüber hinausgegangen. Wir haben gerade das Menschengeschlecht verlassen.

Dieses idiotische Geheimnis war das Geheimnis, das dieses Universum zusammenhielt.“

Mit den vier Postulaten stellte sich eines der weitreichendsten Prinzipien der Scientology heraus, nämlich Axiom 53, das L. Ron Hubbard als „das Axiom des Stabilen Datums“ bezeichnete. Axiom 53 und die vier Postulate spielten im Auditing eine wahrhaft fundamentale Rolle. Wie L. Ron Hubbard erklärte:

„Das sind die zwei grundlegenden Entscheidungen in diesem Universum: Überleben, Unterliegen. Das sind die zwei stabilen Daten.

Er liegt in einem Krankenhausbett; er lebt in Not und Schmerz und er liest Dianetik: Die Entwicklung einer Wissenschaft oder so und sagt plötzlich: ‚He! Augenblick mal! Das – peng!’ Und er steht auf und ist nicht mehr krank. Zauberei! Die reinste Zauberei! Tatsächlich handelt es sich um eines der zwei stabilen Daten.

Nun, das andere stabile Datum – von etwas geringerer Größenordnung – ist Unterliegen. Nur diese zwei. Das sind die zwei Daten, an denen sich das Leben ausrichtet, und jede Fehlausrichtung hinsichtlich dieser zwei Daten wird in Aberration resultieren.“

Bezüglich Axiom 53 war von zentralem Interesse, wie man Preclears zu einem Punkt auditiert, an dem man fähig ist, stabile Daten umzuändern, abzuändern oder auszutauschen:

  • Krasser Individualismus – wenn jemand nicht ständig eine Individualität beschützen müsste, würde er im Leben Entscheidungsfreiheit zurückgewinnen;
  • Bewusstlosigkeit – eine niedrigere Harmonik von Nicht-Knowingness;
  • Erinnern – als eine Harmonik von Knowingness;
  • Geisteskrankheit – ihre Mechanismen und warum dies ein Chaos ist, in dem es keine stabilen Daten gibt;
  • Chaos – wie es auf reaktiver Stufe das stabile Datum unterstützt und ihm Macht verleiht;
  • Idealer Zustand für einen Thetan – gezielt zu vergessen und sich gezielt zu erinnern – und inwiefern Scientology eine Methode ist, durch die eine Person nach Belieben wissen oder nicht-wissen kann.

In Bezug darauf, was diese Fortschritte für die Verbreitung bedeuten, erklärte L. Ron Hubbard, dass er wollte, dass jeder Scientologe in seiner eigenen Gemeinde einen Meter hinter dem Kopf der Gesellschaft ist. In einem Brief, der mit einer Ausgabe des Ability-Magazins Anfang September 1955 einherging, schrieb er:

„Mit dieser Ausgabe und den Materialien, die im Begriff sind, entwickelt zu werden, verwirklichen sich die rosigsten Ziele der Dianetik und Scientology.

Wir können gewinnen, indem wir die Umwelt beherrschen, entgegen einer Geisteshaltung – Mausologie –, die sich ihr nur anpasst.“

Zu diesem Zweck unterwies L. Ron Hubbard Auditoren darin, wie man verbreitet, und schrieb insbesondere Der Scientologe: Ein Leitfaden über die Verbreitung von Materialien, in dem es darum geht, wie man eine Feldaktivität durchführt, und „Eröffnen Sie diese Praxis“, worin er Auditoren drängt, die Fackel zu tragen, und ihnen sagt, wie man erfolgreich ist. Angesichts einer zentral gelegenen Gründungskirche der Scientology, einer völlig funktionstüchtigen Akademie und vorhandenen Ressourcen zur Verbreitung sah Scientology gelassen ihrer nächsten, völlig neuen Phase der Expansion entgegen.