5. Londoner ACC

5. LONDONER ACC
Unlocking Past Life Memory

L. Ron Hubbard bezeichnete es als „größten einzelnen technischen Gewinn in acht Jahren“. Beim Londoner Clearing-Kongress gab es bereits eine kleine Vorschau, doch das große Abenteuer der Anwendung begann beim 5. Londoner ACC. Es entsprang alles dem Auditieren von Engrammen aus dem Jahr 1947, einer Technik, die L. Ron Hubbard verwendete, um die ersten Clears hervorzubringen, der jedoch andere Auditoren nicht gewachsen waren. Jetzt, da Trainingsübungen in Verwendung waren und andere Auditoren Menschen klärten, kehrte L. Ron Hubbard zu diesen Techniken aus dem Jahr 1947 zurück, „bügelte sie aus, demonstrierte sie und passte sie dem Stand der Dinge im Jahr 1958 an.“ Konfrontieren – Scientology Engramm-Auditieren zerschlug Gesamtzeitspur-Absperrungen und brachte für den Preclear versteckte Erfahrungsmuster in Sicht – die Erfahrung, die notwendig war, um den Fall zu lösen. L. Ron Hubbard hatte zwar den schnellen Weg zu Clear gefunden, wie er es bezeichnete, doch sprach er in seinem letzten Vortrag über seinen Wert für Ausbildung: „Sie wissen mehr über den Aufbau des Verstands als irgendeine andere einzelne Gruppe in der Dianetik oder Scientology jemals gelernt hat.“ Zudem führte dieser ACC zum Buch Haben Sie vor diesem Leben gelebt?, ein Wendepunkt bei der planetarischen Aufklärung über frühere Leben und somit ein sich verbreitendes Lauffeuer der Wahrheit, dass jeder Einzelne ein spirituelles Wesen ist.

Weiterlesen

Kaufen
480 €
Anzahl
Sprache
Kostenfreier Versand
Am Lager
WIrd innerhalb von 24 Stunden versandt
Format:
Compact Disc
Vorträge:
40

MEHR ÜBER 5. LONDONER ACC

Das Auditieren von Engrammen erfordert vom Auditor mehr Fertigkeit als jede andere einzelne Aktivität, mit der er sich beschäftigen kann. Es erfordert Feingefühl, Takt, unüberwindbare Kraft, eindeutige Bestimmtheit – gleichzeitig das Akzeptieren der Antworten. Es erfordert von einer Person, dass sie, um es kurz zu sagen, ihr Geschäft versteht. — L. Ron Hubbard

Man schrieb den 27. Oktober 1958. Anfang des Monats war L. Ron Hubbard nach London gereist, um den Londoner Clearing-Kongress abzuhalten, wo er das bekannt gab, was er als den entschieden größten technischen Gewinn in acht Jahren bezeichnete – das Scientology Engramm-Auditieren.Dennoch war das, was er dem breiten Scientology Feld präsentiert hatte, lediglich der Beginn dessen, was er jetzt in Bezug auf technische Anwendung darlegte. Jetzt, da das Clearing auf breiter Ebene dank der Errungenschaften in der Auditor-Ausbildung zur Realität geworden war, hatte L. Ron Hubbard herausgefunden, dass die entscheidende Komponente bei diesen Errungenschaften nicht ein tieferer Ansatz für Fälle war, sondern im Gegenteil fachmännisches Können des Auditors.

So kam es, dass sich 72 Auditor-Studenten, die sogar aus Ländern wie Deutschland, Griechenland, Israel, Marokko, Süd-Rhodesien und Australien kamen, für den 5. Londoner Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kurs eingeschrieben hatten und sich im Auditorium in der Fitzroy Street 7 versammelten, wo sie mit Spannung auf L. Ron Hubbards Eröffnungsvortrag warteten. Was sie erwartete – und die Fertigkeiten, die sie erlangen würden – hob das Clearing nicht nur auf ein ganz neues Niveau, sondern stellte auch eine Forschungs- und Entdeckungsreise dar, die mit nichts von dem zu vergleichen war, was sie je erlebt hatten.

In den fünf darauf folgenden Wochen unterwies L. Ron Hubbard diese Auditoren nämlich in der exakten Anwendung der Scientology Technologie auf das Engramm-Auditieren von 1947, eine Technik, die er in der Anfangszeit der Dianetik angewendet hatte, um Clears hervorzubringen. Es war eine Methode, die er nie öffentlich herausgegeben hatte, weil andere Auditoren nicht in der Lage waren, seine Ergebnisse bei deren Anwendung zu wiederholen. All das hatte sich jedoch geändert.

„Die frühesten Methoden erforderten Auditingfertigkeiten, die damals nicht gelehrt werden konnten, aber sie können jetzt gelehrt werden.“

Angesichts der Trainingsübungen, die nun entwickelt und in Anwendung waren, und da es nun Auditoren gab, die rund um die Welt Clears hervorbrachten, war L. Ron Hubbard zu diesen Techniken aus dem Jahr 1947 zurückgekehrt, hatte sie verbessert und gab sie „ausgebügelt, demonstriert und im Jahre 1958 vollständig bewährt“ heraus. Was das bedeutete, lief alles auf ein einziges umfassendes Wort hinaus, dessen Auswirkungen auf das Clearing immens waren: Konfrontieren.

„Die Theorie von Auditing: Der Preclear hat das Vertrauen in seine Fähigkeit verloren, das Dasein und seine Bestandteile zu konfrontieren, und hat Schwierigkeiten, daran teilzuhaben. Er ist in vielen dieser Dinge gefangen; er hat es nicht geschafft zu konfrontieren oder wurde vom Konfrontieren abgehalten oder hat andere vom Konfrontieren abgehalten oder existierte nicht. Sein Vertrauen in das Konfrontieren von Denken, Zeit, Leben, Energie, Materie und Raum wird mittels Gradientenskalen verbessert. Die Regel lautet: ‚Finde etwas, das der Preclear konfrontieren kann, und verbessere diese Fähigkeit. ‘“

Hier wurde das Drehbuch für das große Abenteuer geschrieben, das der 5. Londoner ACC war. Wie L. Ron Hubbard es vorhergesehen hatte, war dies ein ACC, der sich als „höllisches Begeisterungstosen“ erweisen würde. Aber ungeachtet dieses Dramas beabsichtigte L. Ron Hubbard, diese Auditoren mit einem umfassenden Verstehen jeder Facette dieser neuen Clearing-Technik auszurüsten:

  • Die Geschichte und Verwendung des E-Meters – wie L. Ron Hubbard das Meter entdeckte und wie er die Clear-Anzeigen für Männer und Frauen festlegte;
  • E-Meter Anzeigen – das Hervorbringen von Reads und die Verwendung des E-Meters, um Engramme zu finden;
  • Locks – die Definition davon, wie es diese Bezeichnung erhielt und was es tut;
  • Arten von Bildern – bewusst erschaffen, analytisch beobachtet und reaktiv versteckt, und warum die Fähigkeit eines Individuums, das Leben zu konfrontieren, mit seiner Fähigkeit einhergeht, seine eigenen Bilder zu konfrontieren;
  • Interesse – der gemeinsame Nenner aller Engramme, der es erlaubt, sie zu auditieren, und warum das so ist;
  • Datumslokalisierung – wie man Datumsangaben beim Engramm-Auditieren findet;
  • Auditing-Methode – die Ursprünge dessen, was als Maulkorb-Auditing bekannt werden sollte;
  • Gesamtzeitspur-Phänomene – L. Ron Hubbards Erforschung der Gesamtzeitspurdaten und eine völlig neue Perspektive der berühmten biblischen Geschichte über die Teilung des Roten Meeres;
  • Sprache – wie jemand eine Sprache von der vergangenen Zeitspur wiedergewinnt.

Während sich diese neuen Techniken als so wirksam erwiesen, dass Absperrungen der Gesamtzeitspur zertrümmert wurden, wobei vollständige Muster bisher verborgener Erfahrungen – die Erfahrungen, die notwendig waren, um den Fall zu lösen – bei Preclears zum Vorschein gebracht wurden, war es von größter Bedeutung, dass L. Ron Hubbard jetzt das baute, was er als schnellen Weg zu Clear bezeichnete.

Abgesehen von allem, was dieser ACC in Bezug auf ein neues Niveau für das Engramm-Auditieren darstellte, ist er auch aufgrund dessen legendär, was jenes Auditing aufdeckte. So wurde ein Glaube an vergangene Leben damals von der allgemeinen Bevölkerung für die Überzeugung einer Handvoll Menschen gehalten. Heute ist das nicht mehr der Fall. Der Grund dafür liegt in dem, was L. Ron Hubbard bot, indem er der Menschheit einen ganz neuen Bereich von Erfahrungen offenbarte, der seiner Sicht zuvor verborgen gewesen war. Die Erfahrungen aus früheren Leben, die während dieser Forschungsreisen in die Gesamtzeitspur enthüllt wurden, sind der Inhalt des Buches Haben Sie vor diesem Leben gelebt? Dieses Buch sorgte bei seiner Veröffentlichung für Schlagzeilen. Nunmehr spiegelt die Geschichte wider, dass es einen Wendepunkt in Richtung auf etwas unendlich Bedeutenderes darstellte: Weltweite Aufklärung über die Realität früherer Leben und folglich über die Wahrheit, dass jedes Individuum ein geistiges Wesen ist.